Kuchen, Candy, Food

Einhorn-Gewürz | Ankerkraut

Der Einhorn-Hype könnte von mir aus langsam aufhören: Einhorn-Ketchup, Einhorn-Klopapier, Einhorn-Klodeckel, die Liste ist mittlerweile endlos.

Für das Einhorn-Gewürz, das ich am Freitag geschenkt bekommen habe, mache ich aber eine Ausnahme: Das ist hübsch und wirklich cool! <3
(1000 Dank Katharina! <3).


Ihr wollt auch? Unter anderem hier gibt’s das:  Klickklick *

Kuchen, Candy, Food

Brimstone Muffins

Inspiriert von Eat The Deads Brimstone-Bread kommt hier mein erster Versuch der Brimstone-Muffins mit Kirschfüllung.
Oben sehr knusprig, innen saftig. Das Brot hat aber im Vergleich eine schönere Kruste. :)

Rezept: Einen gelben Muffin-Teig deiner Wahl mit Lebensmittelfarbe 2/3 schwarz und 1/3 rot einfärben. Dann den schwarzen Teig in Muffinförmchen einfüllen, aber etwas Platz nach oben lassen (Pro-Tipp: schwarzes Papier-Förmchen nehmen). Dann roten Teig mittig einfüllen und alles mit einer dünnen Schicht schwarzem Teig abdecken. Nach Rezept backen und wenn die Muffins abgekühlt sind etwas Kirschmarmelade einspritzen. Nom!

 

Kuchen, Candy, Food

Brimstone Bread

Von Eat The Dead kommt hier ein sehr schönes Rezept für „Brimstone Bread“ – ein Höllenbrot mit knusprig schwarzer Kruste. Das werde ich auf jeden Fall abgewandelt nachbacken. Als Muffin vielleicht?
Die „verbrannte“ Kruste kriege ich tatsächlich auch schon gut ohne Lebensmittelfarbe hin. :-)

Eat The Dead: „When I make this in Hell, I like to roll my dough in the deep pits of sulfur and soul dust and cook them in the hot brimstone vents. Unfortunately, as you are mortal and have neither access to soul dust or brimstone vents, I’ve had to make a few adjustments to the recipe for you.““

 

via nerdcore & pic by eatthedead